Erinnerungen

der letzten Jahren

Gemeinsame Aktivitäten

Oktober 2019

6. Pilzerlebnistag für Kinder des PWV Maikammer-Alsterweiler

Am 11. Oktober 2019 fand bereits zum sechsten Mal der beliebte Pilzerlebnistag des PWV Maikammer-Alsterweiler statt. Viele begeisterte, kleine Pilzsucher trafen sich am Stauweiher in St. Martin, um die große Welt der Pilze und ihr Leben im Wald unter der Leitung unserer Pilzsachverständigen Viola Kirschke-Deck und ihrem Helfer, kennenzulernen.

Nach den ergiebigen Regenfällen der letzten Wochen sprießten Steinpilze, Goldröhrlinge, Butterpilze und auch Parasole. Außerdem war es der erste trockene und auch sonnige Tag der Woche. Nach ein paar lustigen Aufwärmspielchen ging es in kleineren Gruppen daran Pilze zu suchen. Die Körbchen waren schnell gefüllt!
Unter der fachkundigen Anleitung des Pädagogen Eckhard Frenzel wurde auch mit der feuchten Birkenrinde ein tolles und langanhaltendes Feuer entfacht. Die Kinder waren mit Begeisterung dabei und hielten sich auch an die Vorsichtsmaßnahmen die „rund ums Feuer“ wichtig sind.
Nach Stockbrot und Gemüsesticks gab es endlich die ersehnte Pilzsuppe und Pilzschnitzel vom Parasol. Die Kinder konnten nicht genug von der leckeren Pilzsuppe aus Hexenröhrling, Stockschwämmchen, Parasolstielen und Birkenpilzen bekommen.
Nach dem Essen mussten die Töpfe noch gereinigt werden, was mit den „Natur-Ako-Pads“ aus Douglasienwedel praktisch von alleine ging. Dafür ließen sich die kleinen Pilzsammler nochmal richtig begeistern.
Mit gut gefüllten Mägen konnte dann auch noch ein bisschen beim Waldklassenzimmer herumgetobt werden.
Zum Abschluss wurden die Eltern zu einer kleinen Pilzausstellung eingeladen.​

September 2019

Damit man sicher sitzen kann

Ein beliebter Platz an der Totenkopfhütte sind die Tische und Bänke unter den Bäumen. Dies hat sich besonders in den letzten Wochen gezeigt, wo die Gäste mehr draußen als drinnen Durst und Hunger stillten.

Damit unseren Gästen nichts „auf den Kopf“ fällt, werden jedes Jahr die Bäume auf sogenanntes Totholz (dürre Äste) überprüft und diese dann fachgerecht abgesägt und entsorgt. Am vergangenen Freitag war es wieder einmal so weit. Baumpfleger Hoffmann und sein Mitarbeiter „schossen“ mit eine Spezialschleuder ein Seil in die Äste. Er „kletterte durch die Luft“ – wie ein interessierter Zuschauer sagte – auf den Baum und entfernte dort die dürren und kranken Äste.
Auch wenn es jetzt etwas kühler wird und der Wind auffrischt, so gibt es doch noch schöne Tage, an denen man sicher unter den Bäumen bei der Totenkopfhütte sitzen kann.

September 2019

Pilzerlebnistag für Kinder

Pilze – die unbekannten Wesen! Wer sind sie, wo leben sie, was machen sie in unserem Wald und wovon ernähren sie sich? Unsere Pilzsachverständige Viola Kirschke-Deck und ihre fleißigen Helfer haben für einen Tag in den Herbstferien wieder ein spannendes Programm zusammengestellt. Der Tag gehörte ganz den Pilzen in unserem Wald.

 

Juli 2019

Maxburg Wanderung – vun unne un owwe – vun vorne un hinne“

Von Maikammer ist der Blick auf das Hambacher Schloss bekannt, aber je nach Standpunkt hat das Schloss noch andere Gesichter.Und so betrachteten die Mitglieder und Gäste des PWV bei der Wanderung von verschiedenen Punkten aus.

Von Maikammer aus, verlief die Wanderung durch die Weinberge zur Andergasse. Von dort gingt es dann „sportlich“ über den Freiheitspfad zum Parkplatz beim Hambacher Schloss und weiter zum Sühnekreuz. Über Bergstein, Hohe Loog und Bildbaum wurde zum Zeter Berghaus gewandert. Nach einer Stärkung gingt es zurück nach Maikammer.

Wanderstrecke: ca. 13 km, 420 Höhenmeter.

Juni 2019

Familien-Radwanderung

Die Gruppe „Junge Familie“ des Pfälzerwald-Vereins Maikammer-Alsterweiler ludt Familien-Radwanderung ein.

Der Hinweg nach Harthausen führte durch Felder, kleine malerische Wälder und ruhige Dörfer teilweise über den Kraut- und Rübenweg. Der Rückweg, auf dem Palatia-Radweg verläuft über den ausgesprochen naturnahen Durchschlupf durch die dicht besiedelte Rheinebene. Der Kontrast zwischen dem großen Böhler Wald auf der Nordseite des Weges und den südlich davon gelegenen Kraut- und Rüben-Äckern prägt die Atmosphäre dieser bequemen und meist schattigen Radroute entlang des Speyerbachs.

Nach der Einkehr  im Biergarten des Wasserhauses in Harthausen und ein paar Pausen zwischendurch, wurde auf dem Rückweg noch ein kühlender Abstecher zum Speyerbach eingeplant. Ein gelungener Tag für Groß und Klein.

Weitere Aktivitäten
des PWV Maikammer-Alsterweiler e.V.
folgen denmächst

Spass am Wandern?

Freude an der Natur?

Dann werden Sie doch

Mitglied

PWV-Maikammer-Alsterweier e.V.

Die traditionsreiche PWV-Ortsgruppe Maikammer-Alsterweiler hat rund 540 Mitglieder. Wir würden uns über Zuwachs – ob aktiv oder passiv  – freuen.

Ihre Vorteile als Mitglied des PWV:

  • Vergünstigungen auf Wanderkarten, Kalender etc.
  • Einladungen zu vereinsinternen Veranstaltungen
  • Bei allen Veranstaltungen des PWV haftpflicht- und unfallversichert
  • Wanderplan und Mitgliederzeitschrift des Hauptvereins
  • Teilnahme an speziellen Mitgliederreisen, Seminaren, Wanderführerschulungen etc.

 A-, B-, C-Mitglieder

  • A-Mitglieder:  sind Personen, die den vollen Vereinsbeitrag (Beitrag an den Hauptverein und daneben den Ortsgruppenzuschlag) zu entrichten haben
  • B-Mitglieder:  sind Personen, die in einer Ehe oder in einer eheähnlichen Beziehung mit einem A-Mitglied leben und der Ortsgruppe als „Familienmitglied“ beitreten
  • C-Mitglieder:  sind Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr, bei Ausbildung bis zum vollendeten 25. Lebensjahr

Mitgliedsbeitrag

  • A-Mitglieder:     20,00 Euro jährlich
  • B-Mitglieder:     Jahresbeitrag derzeit frei
  • C-Mitglieder:     Jahresbeitrag derzeit frei
AUFNAHMEANTRAG

Ansprechpartner des PWV Maikammer-Alsterweiler e.V.

Kontakt

Pfälzerwald-Verein
Maikammer-Alsterweiler e.V.
Immengartenstraße 24
67487 Maikammer

Email:

Totenkopfhütte

Öffnungszeiten:

Samstag I Sonntag I Feiertag I Brückentage:
11 – 18 Uhr

Im Winter bis zum Einbruch der Dunkelheit.
Während den Sommer- und Herbstferien von Rheinland Pfalz ist die Hütte täglich geöffnet.

Telefon: 06323  2764 – während der Öffnungszeiten.
E-Mail:  totenkopfhütte@pwv.maikammerl.de

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Zur Datenschutzerklärung