Junge Familien

Wanderungen

Wanderung 1

Infos folgen demnächst

Wanderung 2

Infos folgen demnächst

Wanderung 3

Infos folgen demnächst

Bildberichte

Burgenwanderung der Jungen Familie vom 10. April 2022

Zwei Jahre lang konnten wegen der Corona-Pandemie die jüngsten Wanderinnen und Wanderer des PWV mit ihren Eltern nicht mehr gemeinsam in den Wald gehen und Spaß haben. Nun war es endliche soweit. Am 10. April machte sich die Gruppe der Jungen Familie mit insgesamt 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf gemeinsame Entdeckungstour zur Madenburg in Eschbach. 

Die Strecke vom Treffpunkt auf dem Parkplatz bis zur Burg betrug 1,3 km und 95 Höhenmeter. Glücklich oben angekommen, lud die Burg zum Spielen und Rasten ein. Ein paar Eindrücke zeigen unsere Fotos von diesem schönen Ausflug.

Fackelwanderung am 7. November 2021

Einladung der Gruppe „Junge Familie“

Viele Jahre lang war die Fackelwanderung fester Bestandteil des Wanderplans der Jungen Familie und eines der Highlights für die Kinder. Wir freuen uns nun, an diesem Erfolg anzuknüpfen und möchten euch gerne zu unserer ersten Fackelwanderung einladen. Diese wird am Sonntag, 7. November 2021, stattfinden. Sonnenuntergang ist gegen 17 Uhr. Wir treffen uns um 17:15 Uhr an der Alsterweiler Kapelle in der Alsterweiler Hauptstraße. Gegen 17:30 Uhr starten wir mit der Wanderung. Von der Kapelle laufen wir zum Alsterbrunnen, kreuzen die Kalmithöhenstrasse, gehen am Eichelberg entlang und am Ende bergab Richtung Kredenburgspielplaz. Von da aus geht es zurück zur Kapelle. Die Strecke ist etwa 3 km lang und wir erwarten, etwa 1,5 Stunden unterwegs zu sein. Der Weg ist kinder- und bollerwagentauglich. Kinder ab 4 Jahren bzw. Kinder, die selbstständig und vernünftig eine Fackel halten, werden von uns mit einer solchen ausgestattet. Wir bitten die Eltern, für jedes Kind mit Fackel jeweils eine Aufsichtsperson vorzusehen und ihre Kinder und v. a. die Fackelträger gut im Auge zu behalten. Wenn möglich, sollte für die Wanderung schwer entflammbare Baumwollkleidung gewählt werden. Die üblichen Corona-Abstandsregeln sind einzuhalten und helfen auch beim Brandschutz. Wir freuen, wenn Ihr mit dabei seid. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine Anmeldung ist erforderlich. Anmeldung unter: junge-familie@pwv-maikammer.de

Aktionen der Jungen Familie

Wanderung zur Wolfsburg

„Single Family Wanderung“ am Sonntag, 18. April 2021 

Alle interessierten Familien waren wieder herzlich eingeladen, sich alleine oder entsprechend der maximal zulässigen Personen- und Haushaltszahl mit uns auf den Weg zu machen. 

Die Wanderung führte von der Dr. Welsch-Terrasse entlang des Sonnenweges auf die Wolfsburg (Strecke 2,6 km, mit Kindern ca. 1 ¼ Stunde). Dabei hatte die Teilnehmer eine wunderbare Aussicht auf die Stadt Neustadt. Auf dem letzten Drittel des Weges zur Burg ging es etwas steiler bergauf, sodass es für Kinderwagen zwar beschwerlich aber machbar war.

Oben angekommen, konnten die Kleinen in aller Ruhe die Burgruine erkunden und bei den „Ritterspielen“ mitmachen. Es gab Sackhüpfen, Dosenwerfen, Ringewerfen, Tauziehen und Kegeln.

Der Rückweg führte durch ein wunderschönes Waldstück zurück auf die Haardt. 

Mandelblütenwanderung

Single Family Wanderung am Sonntag, 7. März, oder am Mittwochnachmittag, 10. März 2021

Nach dem Erfolg der ersten „Single Family Wanderung“ Anfang Januar, bei der sich 18 Familien eigenständig und trotzdem „gemeinsam“ mit uns auf den Weg gemacht haben, haben wir nun kurzerhand unsere für März geplante „Mandelblütenwanderung“ ebenfalls in eine Single Family Wanderung umgewandelt.

Wir laden daher alle interessierten Familien ein, sich am Sonntag, 07.03.2021, oder am Mittwochnachmittag, 10.03.2021, alleine oder entsprechend der maximal zulässigen Personen- und Haushaltszahl mit uns auf den Weg zu machen.

Die Wanderung führt euch durch das Edenkobener Tal entlang der Mandelmeile. Der Weinlehrpfad bietet Interessantes für Groß und Klein und lädt zum Klettern und Spielen ein. Zusätzlich haben wir an zwei Stationen auf der Route eine Aufgabe vorbereitet.

Der Rundweg ist etwa 3,2 km lang und absolut kinder- und bollerwagentauglich. Für die Wanderung inkl. Erkundungen, Aufgaben und Rast werden etwa 3 Stunden benötigt. Die Wegbeschreibung erhaltet Ihr nach   eurer Anmeldung. Wann Ihr loslauft, bestimmt Ihr selbst. Da auf der Mandelmeile am Sonntagnachmittag jedoch mit hohem Besucheraufkommen gerechnet werden muss, empfehlen wir den Ausflug für den frühen Vormittag oder Mittwochnachmittag. Eine Anmeldung ist bis erforderlich unter: junge-familie@pwv-maikammer.de

Foto: Cordula Boll, Text: Mieke Dunz

Große Begeisterung für die Single-Family Wanderung am 3. Januar 2021.

Zusammen wandern in Zeiten des Lockdowns, so könnte das Motto der Neujahrswanderung des Pfälzerwald-Vereins Maikammer-Alsterweiler lauten. Da es aufgrund der aktuellen Corona-Lage und der Hygieneverordnung für die „Junge Familie“ der PWV Ortsgruppe Maikammer-Alsterweiler nicht möglich ist, gemeinsam zu wandern, hat sich die Gruppe etwas Besonderes ausgedacht, nämlich eine Single Family Wanderung. Dazu wurde im Vorfeld eine Wegbeschreibung erstellt und alle interessierten Familien eingeladen, sich alleine oder entsprechend der maximal zulässigen Personen- und Haushaltszahl am Sonntag, den 3.1.2021, auf diesen Weg zu machen.

Dieses neue Format stieß sofort auf hohes Interesse! Der Pfälzerwald ist bei den Familien sowieso gerade sehr beliebt, sei es wegen der Bewegung und der frischen Luft oder wegen der abwechslungsreichen Wanderziele. Aber manchmal braucht es eben doch etwas Überwindung wieder rauszugehen, und man fragt sich, wohin es denn diesmal gehen soll? Viele Familien waren dankbar, einen ausgearbeiteten Weg an die Hand gereicht zu bekommen, und freuten sich, dass überhaupt ein Angebot gemacht werden konnte.

75 Personen hatten sich angemeldet. Die tatsächliche Beteiligung war entsprechend sehr hoch: teilgenommen haben 18 Familien, darunter 11 Mitgliedsfamilien. Insgesamt sind der Einladung 68 Personen, 37 Erwachsene und 31 Kinder, gefolgt.

Sie erwartete ein spannender, aber auch etwas anspruchsvoller Rundweg von 5,6 km. Vom Parkplatz am Friedensdenkmal ging es entlang der Gedenkstätte der Heiligen Ottilie, dem Frauenbrunnen und der Lourdesgrotte. Unterwegs waren zwei Schätze versteckt, die von den Kindern gesucht und gefunden wurden. Eine Schatzkiste voller goldener Schokoladekugeln sorgte für leuchtende Kinderaugen und Freude bei Groß und Klein. Die zweite Schatzkiste war voller Edelsteine als Belohnung und Erinnerung. Unterwegs konnten Fragen zur Wegstrecke gemeinsam gelöst werden. Sie haben die Tour interessanter und kurzweiliger gemacht. Dass es die ganze Zeit über geschneit hat, war noch ein kleiner Bonus obendrauf. Für die Aktion erhielten die Organisatoren sehr schöne Rückmeldungen von den Teilnehmern: „Für mich war alles neu, Ottilie und Lourdesgrotte waren super schön, da möchte ich Sommer nochmal hin.“ „Wir wären heute sonst nur auf der Couch gelungert, wenn es euch nicht gäbe.“ „Und das mit den Schätzen war eine sehr coole Idee. Vor allem der goldene.“ „Mir bleibt nur zu sagen: weiter so.“

Die Wegstrecke und der Parkplatz waren nicht überfüllt, also konnten auch die Coronarichtlinien eingehalten werden. Kaum jemand ist einer anderen Familie begegnet, wo doch, wurde der Abstand eingehalten. Die teilnehmenden Familien waren begeistert, die Rückmeldungen allesamt sehr positiv. Einen besseren Start ins neue Wanderjahr und einen schöneren Ferienabschluss für die Kinder könnte es kaum geben. Bereits jetzt wartet man voller Vorfreude auf ein Follow-Up, die nächste Single Family Wanderung.

Text: Mieke Dunz und Cordula Boll

Nikolausüberraschung für die Kleinen

Dezember 2020

Seit sich die Gruppe „Junge Familie“ des PWV Maikammer-Alsterweiler vor gut einem Jahr unter dem Motto „Zusammen läuft es sich leichter, vor allem mit Kindern“ neu aufgestellt hat, konnten schon zahlreiche Aktionen für Familien angeboten werden, die auf eine hohe Resonanz und Wanderbereitschaft gestoßen sind. Doch dann kam Corona und das ausgearbeitete Programm konnte für den Rest des Jahres nicht mehr durchgeführt werden. Auch die für Anfang Dezember geplante traditionelle Nikolauswanderung musste abgesagt werden. Für diese treffen sich normalerweise „die Jungen Familien“ zu einem Spaziergang bei der Totenkopfhütte, wo sie dem „echten“ Nikolaus begegnen, der die Kinder mit süßen und gesunden Päckchen überrascht.

Um das positive Zeichen zu setzen „Wir sind noch da, denken an euch und blicken zuversichtlich auf das neue Jahr“, haben sich die Gruppenleiterinnen Mieke Dunz und Barbara Litzka eine schöne Alternative zum klassischen Nikolaus im Wald überlegt. Mit tatkräftiger Unterstützung durch andere Vereinsmitglieder und dem Hauptverein in Neustadt verteilten sie im Namen des Nikolaus an alle Vereinskinder der Ortsgruppe Maikammer-Alsterweiler im Alter von 1 bis 12 Jahren Päckchen, gefüllt mit Nüssen, einer Clementine, einem Nikolaus und einem Astkulli, der vom Hauptverein gestiftet wurde. Die Leckereien wurden mit der folgenden frohen Botschaft in einem selbst verfassten Gedicht versehen: „So geht’s voller Mut ins neue Jahr, da sehen wir uns wieder, das ist klar!“

Insgesamt konnten mit der Aktion 50 Kinder aus Maikammer, Kirrweiler, Diedesfeld, Edenkoben und Großfischlingen für einen Moment glücklich gemacht werden. Gedankt wurde es den Akteuren in liebevollen und mit vielen Emojis ersehenen Nachrichten über die WhatsApp-Gruppe „Junge Familie“. Da hieß es: „So schön. Vielen Dank!“, „Auch wir bedanken uns, das ist total süß von euch“, „Aaaaaw coole Idee“, „Super ist auch das Gedicht, das ihr euch ausgedacht habt“, „Vielen Dank für die schöne Überraschung. Die Kinder haben sich sehr über die Geschenke und das schöne Gedicht gefreut. Viele Grüße an den Nikolaus“ und „Vielen Dank an den Pfälzerwald-Nikolaus!!! Die Jungs haben sich sehr gefreut!!!“

Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit wurde der Nikolaus in Papier-, und nicht in Plastiktüten verpackt und größtenteils zu Fuß oder mit dem Fahrrad ausgetragen. Auch auf die Einhaltung der Coronaverordnung wurde geachtet, indem die Abgabe weitgehend kontaktlos erfolgte.

Text: Cordula Boll, Mieke Dunz

Foto: Mieke Dunz

Gedicht zur Nikolausaktion

Liebe Kinder, liebe Leut,

verrückte Zeiten haben wir heut, die Nikolauswanderung fällt leider aus, dafür gibt’s ne Kleinigkeit nach Haus.

Freut euch über diesen Fund und bleibt alle heiter und gesund!

Ansonsten empfehle ich als Nikolaus, geht in den Pfälzerwald hinaus.

Frische Luft und die Bewegung dient der Familie als Anregung.

So geht’s voller Mut ins neue Jahr, da sehen wir uns wieder, das ist klar!

Euer Nikolaus

Text: Mieke Dunz